Mit Gas, Gas geben und umweltfreundlich Kosten sparen!

Die Umrüstung von PKW auf Autogas (Flüssiggas bzw. LPG) ist relativ unkompliziert. Im Grunde kann jedes Fahrzeug mit Ottomotor   in der Regel innerhalb von 24 Stunden umgerüstet werden. Dabei werden nur einige Zusätzliche Bauteile in Ihr Fahrzeug eingebaut.

Wie funktioniert das Autogassystem?

Im grundsätzlichen Aufbau wandelt ein Verdampfer/ Druckregler den aus dem Tank in flüssiger Form kommenden Kraftstoff in einen gasförmigen Zustand und führt ihn dem Motor zu. Gleichzeitig wird dieses Gas auf den, für die Gemischbildung notwendigen Druck reduziert. Moderne Autogassysteme ähneln prinzipiell einer Benzineinspritzanlage und erfassen zur Regelung der Gemischbildung eine Vielzahl von Motorkenngrößen. Sie führen dabei das Gas mit Überdruck in separaten Leitungen direkt bis vor die Einlassventile der einzelnen Zylinder. Ein Steuergerät regelt den Autogasantrieb und stellt so eine schadstoffarme und wirkungsoptimierte Verbrennung im Motor sicher.

Wie sicher ist Autogas?

Zum Thema Sicherheit schreibt der ADAC: „Es gibt keine Hinweise aus der Praxis, dass bei diesen Fahrzeugen ein erhöhtes Sicherheitsrisiko besteht, auch nicht aus jenen Ländern, wo relativ viele Autogasautos zugelassen sind. Crash- und Brandtests zeigen, dass Autogasautos nicht gefährlicher sind als vergleichbare Benzinfahrzeuge.“ Autogastanks sind mit Rohrabrissventilen ausgestattet. Sollte bei einem Unfall der Tank aus der Halterung gerissen werden und Leitungen abreißen, so werden die entsprechenden Anschlüsse sofort versiegelt. Alle Tanks sind mit Schmelzsicherungen ausgestattet, sodass im Brandfall Gas kontrolliert entweichen und abbrennen kann, um ein spontanes Bersten des Stahltanks durch große Hitze zu vermeiden.

Kostenlose Beratung

++ 0711 - 26 34 62 74
++ 0173 - 57 31 36 2


Autogascenter Stuttgart

Autogascenter Stuttgart
GmbH&Co.KG

 

Stuttgarter Str. 155

70734 Stuttgart-Fellbach

Preishammer

Preishammer

VSI Multipoint LPG-Anlagen der neuesten Generation bereits ab 1549,- €.

Die Vorteile von Autogasanlagen in Ottomotoren:

  • ca. 50 % Reduzierung der Treibstoffkosten
  • Motoren leben länger
  • fast kein Schadstoffausstoß
  • umweltgerecht und klopffest
  • hohe Reichweiten durch Nutzung von zwei Energieformen
  • Automatisches Umschalten von Gasbetrieb auf Benzinbetrieb
  • Tankvorgang, so einfach wie bei Benzin
  • höchste Oktanzahl
  • kurze Amortisationszeiten
  • problemloser Einbau in alle Fahrzeuge mit Ottomotor
  • ständig wachsende Versorgungsdichte

Mehr Infos

Mehr Informationen finden Sie auf Autogas.Net